Übertopf aus Wachstuch

Übertopf hört sich ja ganz anders an als „Körbchen“, von denen ich ja schon einige quasi am Fließband prodziert habe. Aus Wachstuch oder Bast, aber auch aus Leder und Alufolie. Jetzt also wieder aus Wachstuch. Aber auch nur, weil ich dieses außergewöhnliche Wachstuch gefunden habe. Gekauft habe es im Urlaub, und zwar einen halben Meter. Was dazu führte, dass ich mich den Rest des Urlaubs täglich gefragt habe, ob ich nicht doch noch etwas mehr kaufen sollte. Es ist bei 50 cm geblieben, und ich bin froh darüber, denn entstanden sind insgesamt vier Körbe – sorry: Übertöpfe – was dicke reicht. Sie tragen das, was sie sind, schon im Aufdruck, nämlich Design!

Wachstuchübertopf1_tiny

Wachstuchübertopf2_tiny

Mir gefallen sie super. Außergewöhnliche Motive, total easy gemacht und so praktisch: abwaschbar und klein verstaubar, falls man sie mal nicht braucht.

Die Anleitung findet Ihr hier.

Und hier könnt Ihr Euch die Variante aus Leder und Kaffeetüte anschauen. Was gefällt Euch am besten?

 

Advertisements